Ausbildung

Der MKV und seine einzelnen Verbindungen leisten die interne Bildungsarbeit vorrangig auf drei unterschiedlichen Ebenen. Zum einen schult jede Verbindung ihre eigenen (neuen) Mitglieder selbst und führt sie so in das jeweils spezifische Verbindungs- und das allgemeine Verbandsleben ein.

Zum anderen bietet jeder der neun Landesverbände seine eigene Landesverbandsschulung (LVS bzw. WStV-Schulung) an. Dies bietet die Möglichkeit, über die eigene Verbindung hinaus andere Kartellbrüder kennen zu lernen, seine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und Freundschaften zu knüpfen.

Den dritten Bereich bildet die Kartellführungsschule. Sie ermöglicht es den einzelnen Verbindungsmitgliedern auch jenseits des eigenen Wohnorts und der eigenen Verbindungs- bzw. Landesverbandsgrenzen hinweg Kartellbrüder aus ganz Österreich kennen zu lernen und sich auf hohem Niveau im Bereich der Themen „Führung“ und „Teamarbeit“ fortzubilden.

Eine weitere Bildungseinrichtung des MKV ist das Leopold Figl Institut. Im LFI wird über die zuvor genannten drei Ebenen hinweg weitere spezifische Bildungsarbeit geleistet, die jedem MKV Mitglied und Interessenten im Prinzip offen steht.

Die detaillierten Informationen welche Inhalte von welcher Bildungsebene bzw. welcher Bildungseinheit vermittelt werden, sind im Schulungsstatut des MKV geregelt.

Allgemeine Termine

OCW
21.04.2018 19:00
110. Stiftungsfest OCW

RGW
27.04.2019 20:00
100. Stiftungsfest RUGIA Waidhofen/Thaya (Jubelstiftungsfest)

Weitere Termine
 
Website Security Test