Kontrast Normale Farben Schwarz/Weiß

MKV trauert um Romuald Niescher

26. Mai 2017 | Allgemein, Startseite
MKV trauert um Romuald Niescher

Mit Romuald Niescher v. Dr. Xerxes verlässt uns ein ganz Großer

Wir trauern um eines seiner verdienstvollsten Mitglieder der letzten Jahrzehnte. Bgm. a.D. Romuald Niescher sen. v. Dr. Xerxes war seit 1951 Urmitglied der ältesten katholischen Mittelschulverbindung Österreichs, der Teutonia in Innsbruck. Zudem wurde ihm von 11 weiteren Tiroler MKV Verbindungen und der ÖCV Verbindung Austria Innsbruck das Band verliehen.

„Mit unserem Kartellbruder Dr. Xerxes verlieren wir ein Vorbild. Seine Grundsatztreue und seine Handschlagqualität waren beispielgebend für Generationen von MKVern. Nicht zuletzt dafür wurde er vom Tiroler Mittelschüler Verband (TMV) und vom Gesamtverband mit dem Ehrenring ausgezeichnet“, würdigt der MKV Vorsitzende Walter Gröblinger den Verstorbenen.

Romuald Niescher hat seine Liebe zum katholischen Farbstudententum sein Leben lang ausgezeichnet. Das zeigt sich auch dadurch, dass er alle drei Spitzenfunktionen (Vorsitzender, Aktivenvertreter und Altherrenvertreter) im TMV inne hatte. Dafür und für sein unermüdliches Eintreten für die Nachwuchsarbeit in unseren Verbänden wurde er auch mit dem Titel „TMV Ehrenlandesvorsitzender“ ausgezeichnet.

„Mit dem Ableben des langjährigen Innsbrucker Bürgermeisters müssen wir uns von einem Brückenbauer verabschieden, der stets um die Zusammenarbeit mit uns nahestehenden Vereinen und farbstudentischen Verbänden bemüht war und somit entscheidend zur Stärkung und zum Ansehen der katholischen Verbindungen im Allgemeinen und des MKV im Speziellen beigetragen hat“, so Gröblinger.

Die Parte ist im Bereich Presse & Medien zum Download

 

Ähnliche Beiträge

MKV Jahrestreffen: Ein Pennälertag als Green-Event in Wien

zum Beitrag »

MKV trauert um Alois Mock

zum Beitrag »

MKV trauert um Romuald Niescher

zum Beitrag »

MKVer an der Spitze des Hauptverbandes

zum Beitrag »

Alles Neu – Digitaler Frühling im MKV

zum Beitrag »