Kontrast Normale Farben Schwarz/Weiß

Nobelpreis für Physik geht an MKVer

06. Oktober 2022 | Allgemein, Startseite, Wirtschaft und Gesellschaft, Wissenschaft und Bildung
Nobelpreis für Physik geht an MKVer

Wien, 2022-10-04 (OTS) – Das Nobelpreiskomitee hat bekanntgegeben, dass der österreichische Quantenphysiker Univ.-Prof. Dr. Anton Zeilinger im heurigen Jahr den Nobelpreis für Physik erhalten wird.

Die Verbandsführung des Mittelschüler-Kartell-Verbandes der katholischen farbentragenden Studentenkorporationen Österreichs (MKV) gratuliert diesem österreichischen Vorzeigewissenschafter herzlich und ist sehr erfreut, dass diese höchste Auszeichnung an ein Mitglied einer MKV-Verbindung verliehen wird.

Er ist seit langem Mitglied der K.Ö.St.V. Teutonia Innsbruck im MKV und ehemaliger Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Als Couleurstudent ist er ein Paradebeispiel für das allen katholischen Verbindungen innewohnende Prinzip der Scientia (Wissenschaft) im Sinne eines lebenslangen Strebens nach Wissenserweiterung und Forschung.

Die Ergebnisse von bahnbrechenden Experimenten mit verschränkten Quantenzuständen, bei denen sich zwei Teilchen wie eine Einheit verhalten, auch wenn sie getrennt sind, haben den Weg für auf Quanteninformation basierende Technologien geebnet.

„Im Namen des MKV möchte ich Kartellbruder Univ.-Prof. Dr. Anton Zeilinger herzlich zu dieser Krönung seiner herausragenden Karriere beglückwünschen. Gerade für unseren MKV, für den die lebenslange Weiterbildung ein hohes Gut darstellt, wie auch für den Wissenschaftsstandort Österreich ist dies ein wichtiges Zeichen“, so MKV-Vorsitzender Thomas Weickenmeier.

Ähnliche Beiträge

MKV: Das Bundesheer ist jeden Tag für uns da!

zum Beitrag »

Nobelpreis für Physik geht an MKVer

zum Beitrag »

MKV: Neuer Kartellvorsitzender Weickenmeier will „Kante zeigen“

zum Beitrag »

78. MKV Jahrestreffen: Mehr als 3.000 katholische Couleurstudenten in Wels

zum Beitrag »

Mauthausen Gedenkfeier: Katholische Couleurstudenten gedenken politisch Verfolgter

zum Beitrag »