Kontrast Normale Farben Schwarz/Weiß

Niederösterreicher Mittermann zum MKV-Bundesjugendobmann gewählt

14. Juni 2021 | Allgemein, Startseite, Wirtschaft und Gesellschaft
Niederösterreicher Mittermann zum MKV-Bundesjugendobmann gewählt

Ab ersten Juli übernimmt der Niederösterreicher Moritz Mittermann die Führung im Mittelschüler-Kartell-Verband (MKV). Der 18jährige Wiener Neustädter wurde bei einer digitalen Wahl mit klarer Mehrheit zum neuen Bundesjugendobmann, Kartellsenior genannt, gewählt. Für seine zweijährige Amtszeit will Mittermann insbesondere auf Vernetzung setzen.

„Unsere Verbindungen leben vom Kontakt miteinander. Das Wichtigste ist, dass wir gemeinsam etwas erreichen. Gerade das Gemeinsame war und ist momentan immer noch wahnsinnig schwierig. Gerade deshalb ist es jetzt umso wichtiger, dass wir uns gegenseitig unterstützen. Gleich im Juli werden wir mit einer Österreich-Tour beginnen. Mein Team und ich wollen in den kommenden zwei Jahren unsere mehr als 160 MKV-Verbindungen besuchen und uns persönlich ein Bild machen“, so der neue Kartellsenior.

Ein weiterer Schwerpunkt wird die Bildungspolitik sein. „Gerade als größter Schüler- und Absolventenverband liegt uns die Bildungspolitik im Blut. Hier wollen wir noch aktiver werden und uns noch stärker einbringen. Ich maturiere selbst heuer und weiß daher, wie sich Schüler in dieser schwierigen Zeit fühlen. Es war kein einfacher Weg zur Matura. Unser Jahrgang ist alles andere, als eine ‘lost generation’. Die Pandemie hat uns vor viele Herausforderungen gestellt, doch aus Krisen erwachsen immer auch Chancen. Ich hoffe, dass wir gestärkt aus dieser Zeit hervorgehen werden!“, berichtete der 18jährige.

Auch ist es Mittermann wichtig seinem Vorgänger zu danken: „Wolf Steinhäusl hat die vergangenen beiden Jahre unseren MKV durch die schwerste Gesundheitskrise seit 100 Jahren geführt. Diese Zeit hat seine Amtszeit leider sehr stark geprägt. Er hat es aber geschafft, trotz dessen, viele Projekte umzusetzen. So wurde beispielsweise eine ‘Best-Practice-Börse’ geschaffen. Gerade damit konnten unsere Verbindungen ideal voneinander lernen. Auch hochkarätige Gäste konnten zu digitalen Diskussionen geholt werden. Insbesondere die Gedenkarbeit der vergangenen beiden Jahre möchte ich hier hervorheben. Dabei wurden unter anderem in Mauthausen, aber auch in der digitalen Welt viele klare Zeichen gesetzt! Danke Wolf für die vergangenen beiden Jahre!“

Kurz notiert:

Moritz Mittermann, geboren am 17. September 2002, ist seit Oktober 2017 Mitglied der K.Ö.St.V Babenberg Wr. Neustadt. Ab 1.7.2021 wird er, als Bundesjugendobmann, den MKV für zwei Jahre maßgeblich mitprägen. Zu seinen Stellvertretern wurden Maximilian Heindl und Sebastian Lechmann gewählt. Unterstützt werden diese von Maximilian Ohler.

Ähnliche Beiträge

MKV-Umfrage zeigt klares Ja zum Präsenzunterricht

zum Beitrag »

Golfmeisterschaften 2021 ÖCV, MKV, VCS

zum Beitrag »

Seckauer Gespräche 2021 – „Klimawandel – Grenzen des Wachstums?!“

zum Beitrag »

Sommerbetrieb Kartellkanzlei

zum Beitrag »

Neuer MKV-Kartellsenior: Moritz Mittermann

zum Beitrag »