Kontrast Normale Farben Schwarz/Weiß

Jugendbischof Turnovszky segnet Kreuze für den MKV

14. September 2020 | Allgemein, Schulpolititk, Startseite
Jugendbischof Turnovszky segnet Kreuze für den MKV

Der Weihbischof der Erzdiözese Wien und Bischofsvikar im Vikariat „Unter dem Manhartsberg“ Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky hat am Donnerstag, 27. August 2020, 125 Holz-Kreuze für den Mittelschüler-Kartell-Verband der katholischen farbentragenden Studentenkorporationen Österreichs (MKV) gesegnet. Der Jugendbischof bezeichnete dabei das Kreuz als „Zeichen der Hoffnung und Auferstehung, als Zeichen des Miteinander und der Gemeinschaft“.

Diese Kreuze werden künftig Klassenzimmer in ganz Österreich zieren. Klassen- und Schulsprecher, aber auch alle Schülerinnen und Schüler können ein Kreuz einfach unter kreuz@mkv.at bestellen, wenn noch keines in ihrer Klasse hängt. “Das Kreuz gehört zu unserer Identität und damit auch ins Klassenzimmer. Es steht für unsere Kultur und unsere Werte,“ stellt Wolf Steinhäusl, der Bundesjugendobmann des MKV fest.

Die Kreuze wurden in der Werkstatt der Behindertenhilfe Bezirk Korneuburg in Oberrohrbach hergestellt. Zur Segnung im Erzbischöflichen Palais waren neben Vertretern des MKV auch Bewohner der Tagesstätte Oberrohrbach anwesend. Bereits vor einigen Jahren konnte der MKV mit der Aktion „Kreuze ins Klassenzimmer“ viele Schulen in ganz Österreich mit Kreuzen ausstatten.

Ähnliche Beiträge

MKVer helfen MKVern

zum Beitrag »

MKV begrüßt Einführung des Ethikunterrichts

zum Beitrag »

MKV trauert um Eugen Caspari

zum Beitrag »

MKV-Gedenkmesse für Opfer des Anschlags

zum Beitrag »

MKV verurteilt Terroranschlag in Wien

zum Beitrag »